Kommende Termine in Bochum und Herne

Ob wir mit einer Veranstaltung auf aktuelle Themen Bezug nehmen, im Bündnis aktiv werden, oder die Bundeswehr mit einem ihrer Werbetermine droht, hier finden sich die kommenden Termine in Bochum und Umgebung.

Das Ostermarsch-Plakat 2020Auch in diesem Jahr führt der dreitägige Ostermarsch Rhein Ruhr wieder durch Bochum und Wattenscheid. Bereits am Samstag, den 11.April wird in Duisburg, Köln und Düsseldorf für das Verbot von Atomwaffen, für den Klimaschutz, gegen Aufrüstung und gegen eine EU-Armee demonstriert. Am Sonntag wird mit einer Fahrradetappe die in Essen beginnt weiterdemonstriert. Mittags (ab ca 13:10 Uhr) ist in Wattenscheid eine Zwischenkundgebung bei der der  Hannes-Bienert-Friedenspark für Wattenscheid Thema ist. Danash wird weitergeradelt über Herne und BO-Riemke bis zur ver.di-Geschäftsstelle an der Universitätsstraße. Dort ist die Abschlusskundgebung des zweiten Tages mit Vertreter*innen der sozialen Bewegungen die über globale Bedrohungen diskutieren werden. Der dritte Tag des Ostermarsches beginnt in Dorstfeld mit einem Friedensgottesdienst um 12:30 auf dem Wilhelmplatz, der Abschluss ist im Wichernhaus in der Stollenstraße ab 15:45 Uhr.

Mit der Aktion an mehreren Bahnhöfen in NRW wird am Freitag den 13. öffentlich darauf hingewiesen, dass die lange Zeit existierende Vorrangregelung für Personenverkehr auf der Schiene nicht mehr gilt.
In Zeiten zunehmender Militarisierung der Gesellschaft hat die Deutsche Bahn einen Vertrag mit der Bundeswehr abgeschlossen, der u.a. Vorrang für militärische Transporte vorsieht und damit auch in den Berufsverkehr eingreift.
Dieser Vertrag ist seit Anfang 2019 gültig und wird bei den umfangreichen Transporten zum aktuellen Großmanöver defender2020 Auswirkungen auf den Bahnverkehr in NRW und Deutschland haben.
Das Großmanöver defender2020 ist im Gegensatz zu zahlreichen anderen Großveranstaltungen bislang nicht von den Coronabedingten Absagen betroffen, obwohl die Geschichte zeigt, dass sich die Ausbreitung von Seuchen an den Wegen von Armeen nachzeichnen lässt.
Neben Bochum sind Dortmund, Duisburg und Krefeld sowie einige andere örtliche Friedensgruppen am Bahntag NRW beteiligt.

Die Bochumer Aktivist*innen treffen sich am Freitag den 13.3. früh um 7:00 am Hauptbahnhof Bochum.

Der Flyer zum download als PDF

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram